Unsere Fortbildungen

FORTBILDUNGEN FÜR ALLE

Zugleich Kassenanerkennung unter anderen für Pädagogen (auch Lehrer, Sozialpädagogen, Erzieher), Psychologen, Sozialwissenschaftler, Gesundheitswissenschaftler, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten

STRESS-BEWÄLTIGUNG durch …  

 

Anspruch und Wirklichkeit bei:  

  • Autogenem Training                                 
  • Progressiver Muskel-Entspannung                                                       

ZERTIFIKATFORTBILDUNG PRÄVENTION ENTSPANNUNG PROFESSIONELLE KURS UND TRAININGSLEITUNG

Mittels des Zertifikats in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Entspannung (DGEV) können alle Teilnehmer Gruppen und Einzelpersonen unterrichten: in Progressiver Muskelentspannung (PME) sowie Autogenem Training (AT). Zusätzlich führt die bundesweit besondere Anerkennung der DGEV-Fortbildungsunterlagen u. a. bei pädagogischen, psycho-sozialen Abschlüssen zur Anerkennung durch die Kassen.



Unsere kassenanerkannte Grundausbildungen

Kassenanerkannte Grundausbildung: Kurs- / TrainingsleiterIn „Prävention“: Progressive Relaxation (PR) / Progressive Muskelentspannung (PME)

Mit der erfolgreichen Beendigung des Kurses erwirbt man die Fähigkeit als KursleiterIN und EinzelberaterIN für Entspannungspädagogik in progressiver Relaxation Kurse bzw. Einzelunterricht zu geben.

 

PR (Dr. Jacobson) / PME u. a. Stressbewältigen im Alltag; Selbsterfahren des PR- und PMR-Übens durch körperlich-geistiges An- und Entspannen als achtsam bewussteres Wahrnehmen; das Erarbeiten und Weitergeben dieser Methoden, auch mit eigenen Übungs-Anleitungen; Stressbewältigen und PR/PMR im Alltag

 

Kosten:

32 Unterrichtsstunden DGEV- und Kassen-geprüft.

420 € (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)

 

 

Anmeldung

Download
Fortbildungen
AnmeldungFoBi-PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.2 KB


Kassenanerkannte Grundausbildung: Kurs- / TrainingsleiterIn „Prävention“: Autogenes Training (AT), Unter- und Oberstufe (Innere Bilder)

Mit der erfolgreichen Beendigung des Kurses erwirbt man die Fähigkeit als KursleiterIN und EinzelberaterIN für Entspannungspädagogik in Autogenem Training Relaxation Kurse bzw. Einzelunterricht zu geben.

 

AT, beide Stufen (Prof. Dr. Schultz und wichtige Nachfolger): u. a. Selbsterfahren der Grundübungen des Autogenen Trainings beider Stufen durch körperlich-geistes Entspannen als achtsam bewussteres Wahrnehmen; das Erarbeiten und Weitergeben der Methodenvarianten, auch mit eigenen Übungs-Anleitungen; Querverbindungen zu PR/PMR, insbes. zu Inneren Bildern; Stressbewältigen und Autogenes Training im Alltag.

 

Kosten:

32 Unterrichtsstunden. DGEV- und Kassen-geprüft.

420 € (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)

 



Kassenanerkannte Grundausbildung: Trainingsleiterin Sreßbewältigung

Mit der erfolgreichen Beendigung des Kurses erwirbt man die Fähigkeit als KursleiterIN und EinzelberaterIN für Stressbewältigung, Kurse bzw. Einzelunterricht zu geben.

 

Stressbewältigung und -prävention sind gemäß SGB §20 und 20a an hohe Standards geknüpft. Die Fach-Fortbildung erfüllt diese Standards, einschließlich der rechtlichen Vorgaben.

 

Daher kombiniert der multimodale Ansatz verschiedenste Ebenen/Verfahren (besonders wirksame Verfahren, sowie praktisch & wissenschaftlich hinreichend bewährt):

  • Praktische Stress-Verhaltens-Psychologie, erarbeitet und geübt in mehreren besonders bewährten Methoden; verbunden mit
  • den wirksamsten Elementen aus Entspannungs-Pädagogischen Verfahren, u. ä., die entsprechend weiter-entwickelt, umgeformt wurden. All diese Verfahren ergänzen und vertiefen sich gegenseitig – ineinander greifend.

Einen Bezugsrahmen stellen dabei die neueren & neuesten Forschungsergebnisse, aus:

  • biomedizinischer und
  • interaktions-theoretischer Stressforschung. (Gemäß Standards nach SGB § 20 + 20a).

 

 

Kosten:

32 Unterrichtsstunden. DGEV- und Kassen-geprüft.

420 € (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)



Kassenanerkannte Grundausbildung: Trainingsleiter/in Suchtmittelkonsum – Beratung, Prävention, Bewältigung

Mit der erfolgreichen Beendigung des Kurses erwirbt man die Fähigkeit als KursleiterIN und EinzelberaterIN für Prävention und Bewältigung im Suchtmittelkonsum, Kurse bzw. Einzelunterricht zu geben.

 

Auch die Zertifikats-Fachfortbildung Trainingsleiter/in Suchtmittelkonsum wird angeboten von der staatlich anerkannten Akademie für Gesundheitsförderung und Lebensberatung e.V. Krefeld (AGL) in Kooperation mit der Volkshochschule.

 

Training und Beratung zur Prävention und gesunden Bewältigung des Suchtmittelkonsums sind gemäß SGB §20 und 20a an hohe Standards geknüpft. Die Fach-Fortbildung erfüllt diese Standards, einschließlich der rechtlichen Vorgaben.

Auszuloten sind, auch für Prävention bereits, u. a. die enormen „Spiel-Räume“, die gesunde, lebendige Rituale übergehen lassen können in „zwängelnde“ „Psycho-Spielchen“ und sogar in deutliche Formen der Abhängigkeit. Mit teils fließenden Übergängen.

 

Erarbeitet werden: 

  • die besonders wirksamen Präventions- und 
  •  Interventionsprogramme. 

Als ein Modell für Sucht wird intensiv behandelt, stellvertretend auch für wesentliche Aspekte anderer Süchte: 

  • die Durchführung ganzer Programme zu Rauch-Stopp und –Reduzierung, sowie zum stabileren Nichtrauchen. 

 

 

Kosten:

32 Unterrichtsstunden. DGEV- und Kassen-geprüft.

420 € (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)



Kassenanerkannter Aufbau zu den Grundausbildungen

Aufbau zur Grundausbildung: Kursleitung Körperpädagogik Teil 1 + 2

 

Entspannen & Bewegen ergänzen sich als fundamentale psychische und physische „Fähigkeiten“. Erst bestimmte erlernte „Fertigkeiten“ ermöglichen sehr kleinschrittige Feinabstimmung von Entspannen & Bewegen.

 

Erst sie sichern dabei ein gesundes, stressarmes psychisches und physisches „Gleichgewicht“, besonders im vegetativen Nervensystem; u. a. als „Fliessgleichgewicht“ (Homöostase), als günstige Verteilung der Spannung (Eutonie) und der Energien.

 

Kosten:

32 Unterrichtsstunden.

(Aufbau zum „Entspannungspädagogen“).

420 € (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)



Aufbau ZUR grundausbildung:  Körperpädagogik Teil 2: Zielgerichtet   mit besonderen Bedürfnissen (Kinder U.A)

 

Für die Ausübung von Entspannungstraining mit Kindern (als Einzel- & Gruppenarbeit) ist eine spezielle Fortbildung erforderlich. Sodass auch das Anbieten von „Prävention Entspannung“, als kassen-abrechenbares Training für Kinder, dieser einschlägigen Fortbildung bedarf.

Kinder entspannen anders! Auch, wenn an wesentliche Elemente der Entspannungs-Arbeit mit Erwachsenen angeknüpft werden kann. Es gibt bei der Entspannungs-Arbeit mit Kindern auch eine ganze Reihe von Unterschieden, von Spezifischem.

 

Kosten:

16 Ustd.

210 Euro (Raten möglich; ebenso Rabatt für Arbeitsuchende, Studenten; Bildungsschecks, etc.)

Anmeldung

Download
Anmeldung-Aufbau-Kids-Zielgruppen EPÄD P
Adobe Acrobat Dokument 138.7 KB


AUFBAU ZUR grundausbildung:Kursleitung KörperpädagogIN

 

Modell 2, Fortbildung KörperpädagogeIN beinhaltet die Basis Körperpädagogik und vertieft mit weiteren je 16 Ustd in 1+2 auf insgesamt 64 Ustd vom Zertifikat Körperpädagogik zum Zertifikat „KörperpädagogeIN“. 

 

Kosten:

Weitere 2 x 16 Ustd. x 210 Euro

(insgesamt also 4 x 16 Ustd, 4 x 210€ = 840€ )